Insektenschutz – Funktion, Materialien & Anwendung

Egal, ob Sie unter einer Allergie gegen Insektenstiche leiden oder Ihre Kinder und Haustiere vor Bienen oder Stechmücken schützen möchten – ein fachgerecht angebrachtes Fliegengitter schafft Abhilfe. Welche Funktionsmöglichkeiten Sie hierbei haben, welche Materialien auf dem Markt sind und wie Sie die Schutzmaßnahmen gegen Insekten am besten anwenden bzw. einbauen, erklären wir von Mückengittermacher Maack mit dem Einsatzgebiet Landkreis Lüneburg und Hamburg Ihnen hier.

Funktion der Fliegengitter-Varianten

Jegliche Form des Insektenschutzes, die an Fenstern oder Türen angebracht wird, erfüllt die folgende Funktionsweise: Das eingebaute Gewebe oder Gitter hält Insekten unterschiedlicher Größen fern. Diese können nicht durch offene Türen oder Fenster fliegen und bleiben stattdessen auf dem Gitter von außen sitzen.

Arten & Materialien des Insektenschutzes

Für den passenden Insektenschutz, der sich in Ihren vier Wänden ideal verbauen lässt, bieten wir Ihnen neben speziellen Sonderlösungen auch die gängigen Jalousien, Plissees, Rollos, Dreh- oder Spannrahmen. Je nach Bauart des Fensters oder der Tür bzw. nach Ihren Wünschen werden die entsprechenden Techniken von uns vor Ort angebracht. Nachfolgend nennen wir Ihnen einige Eigenschaften der unterschiedlichen Fliegengitter für Insektenschutz.

Plissees für Türen

Bestens geeignet für den Insektenschutz an Türen ist das Plissee. Es kann an üblichen Schwenk- aber auch an Schiebetüren angebracht werden, da das Plissee selbst wie eine Schiebetür fungiert. Das Gewebe des Plissees lässt sich seitlich im Aluminiumgehäuse zusammenfalten und ist somit platzsparend (daher auch der Name Plissee = Plissierung = Faltung).

Material

Der Plisseekasten sowie die Führungsschienen sind aus Aluminium, das Faltnetz aus einem robusten, reißfesten Gewebe.

Türarten

Plissees sind geeignet für:

Pendeltür/-fenster

Egal, ob am Fenster oder an der Tür – ist aus technischen Gründen die Anbringung eines Schiebe- oder Ziehmechanismus nicht möglich und ist genügend Platz für das Pendel des Gitters, empfehlen wir eine Pendeltür bzw. ein Pendelfenster. Durch die flexible Anbringung der Zapfen-Beschlag-Technik ist die Tür zeitgleich einfach in beide Richtungen zu öffnen, zum Beispiel für Haustiere, aber durch Blockmagnete auch sicher verschließbar.

Material 

Das Gewebe kann je nach Wunsch in hellem oder dunklem Design bereitgestellt werden. Das Gewebe besteht aus Edelstahl, der Rahmen aus Aluminium. 

Fenster- und Türarten

Pendeltüren und -fenster eignen sich für:

Rollos für Fenster

Die flexiblen Fenstergitter, die wie Rollläden nach oben gezogen werden können, bieten alle Vorzüge des Insektenschutzes – ohne dabei die Sicht zu trüben oder für wiederkehrenden Montageaufwand zu sorgen. In dunklem Design können Sie jedoch auch als Sonnenschutz dienen. Benötigen Sie in der Winterzeit das Rollo nicht, ziehen Sie das Gitter wie einen Rollladen nach oben. Dieser verschwindet anschließend in einer Kassette. Ein weiterer Vorteil: Durch die seitliche Bürstenführung löst sich der Rollo bzw. das Gewebe auch bei Wind nicht aus dem Rahmen.

Material

Das Gitter und die Kasse bestehen aus Aluminium und können farblich an Ihre individuellen Wünsche angepasst werden. Das Gewebe besteht aus Fiberglas, ist reißfest und abwaschbar.

Fensterarten

Rollos sind möglich bei Fenstern in:

Spannrahmen für Fenster

Aufgrund des Einhängewinkels ist ein Spannrahmen die ideale Lösung für Fenster. Ohne aufwendige Montage oder komplizierte Handhabung kann das Insektenschutzgitter in das Fenster eingehängt und zur Winterzeit mit nur wenigen Griffen wieder ausgehängt werden. 

Material

Die Spannrahmen bestehen aus Aluminium, Edelstahl oder hochwertigem Kunststoff und können in der Farbgebung an Ihre Fenster angepasst werden. Als Gitter verwenden wir hochwertiges Gewebe aus Fiberglas, das für genügend Licht- und Luftzufuhr sorgt und eine hohe Langlebigkeit aufweist.

Fensterarten

Die Montage von Spannrahmen ist möglich bei Fenstern aus:

Sie möchten sich zum passenden Insektenschutz informieren? Wir besuchen Sie gerne vor Ort in Hamburg oder im Landkreis Lüneburg und montieren anschließend Ihre individuellen Fliegengitter.